Wörterbuch-alphabetisch

Ä - B - D - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - R - S - T - U - V - W - Z
zaach

mühsam, Zeit intensiv, langwierig aber auch zäh; " Des Grillfleisch is ganz schäi zaach."

zamwiern

etwas vermischen z.B. beim Kuchenbacken

zaunogl-dirr

Beschreibung eines idealgewichtigen Menschen

zewern

ugs.: kleckern

zoufrättn

sinnloses an einer Sache festhalten trotz erkennbarer drohender Katastrophe. 

Zur'l

strähnige Haare, keine hübsche Frisur tragen

Zur´lhex

ungepflegtes, ungekämmtes Mädchen/Frau

zuzl'n

aussaugen, Wurst aus dem Darm saugen (z. B. Weißwurst)

zwiefeln

die Meinung sagen, zurechtweisen

zwiezaach

ambivalent, doppelwertig und daher oft widersprüchlich

zwirlt

verwirrt, verwirbelt; "ich bin durch den Wind", "verwirrt", "die Frisur wurde durcheinander gewirbelt" 

Zwutschgerl

kleine, niedliche Frau

z`dre-menschn

 kaputtmachen, zerteilen

z´fräckert lach´n

sich zu Tode lachen